Kurpfalz Cup

Spielbericht: Leimen Rams - New Skryre Rats  2 - 2

Überraschend Taktisches und Passlastiges Spiel der Leman Rams vs. New Skryre Rats endet 2:2

Bob: Hallo alle miteinander, was ein Spiel, was ein Spiel. Die Leman Rams und die New Skryre Rats trennen sich 2:2 und unser Reporter Tom Tailor hat es endlich mal wieder geschafft den Trainer der Skaven für ein paar Fragen auf zu treiben.

Tom: Hallo Bob, hallo liebe Zuhörer, wenn ich ehrlich bin hatte ich den Coach schon nach dem Spiel gegen den 1FC Facekick gefun ... 

Überraschend Taktisches und Passlastiges Spiel der Leman Rams vs. New Skryre Rats endet 2:2

Bob: Hallo alle miteinander, was ein Spiel, was ein Spiel. Die Leman Rams und die New Skryre Rats trennen sich 2:2 und unser Reporter Tom Tailor hat es endlich mal wieder geschafft den Trainer der Skaven für ein paar Fragen auf zu treiben.

Tom: Hallo Bob, hallo liebe Zuhörer, wenn ich ehrlich bin hatte ich den Coach schon nach dem Spiel gegen den 1FC Facekick gefunden hatte mich aber nicht getraut ihn an zu sprechen.

Bob: DU hast dich nicht getraut?!?

Tom: Ja weißt du, ein Fanbus der Gobbos hatte sich zu einem kleinen Umweg entschlossen um den Skaven noch ein paar ihrer neuen Schmähgesänge vor zu tragen.

Bob: Was die sicher sehr toll fanden.

Tom: Oh ja, so toll das Tyron den Bus um schmiss und ihn in eine Scheune schob. Was ich in der Scheune gesehen habe als ich dort nach dem Coach gesucht habe erzähle ich nur meinem Therapeuten.

Bob: Aber Heute ging es?

Tom: Ja, ich fand den Coach auf der Krankenstation wo er gerade mit einer Portion Gobblinspieß zu Jerry ging.

Bob: Jerry? Das ist doch die Linerat die sich verletzt hatte, so wie ich den Coach kenne hat er ihn dazu gespießt *Hahaha*

Tom: *Hahaha* ja, dachte ich auch aber das Gegenteil war der Fall.

Coach: Hi Jerry, hier eine kleine Stärkung, ich habe gerade mit dem Doc geredet und der meinte du brauchst ein bischen Ruhe.

Jerry: *panisch* Ne ne Coach alles jut, det passt schon ick kann spielen.

Coach: red keinen Stuß Jerry, wenn der Doc sagt du brauchst eine Pause dann bekommst du eine Pause und während der Reha üben wir mal das Spiel nicht genau in der Mitte der LOS . Ich bin mir sicher du bekommst das hin.

Jerry: Klar Coach, wenn du det sachst Coach.

Coach: Jetzt ruh dich aus, dein Team braucht dich. Ah, hi Tom, lange nicht gesehen.

Tom: …......

Coach: Alles o.k.? Lust auf einen Drink?

Tom: Ähhhh, ja gerne. Sag mal ist der Gobblin Spieß vergiftet?

Coach: Vergiftet? Niemals, wie kommst du nur auf so was absurdes?

Tom: Jerry ist doch verletzt oder? Und Verletzte Linerats hatten in der Vergangenheit meistens ähhh Unfälle.

Coach: Ja, Jerry hat es ganz schön hart erwischt, aber man, wir reden hier von Jerry! Der Junge stand die ganze Saison, also jetzt sein siebtes Spiel immer an der LOS und das ist seine erste Verletzung! Der Junge wird bei den Buchmachern hoch gehandelt, so jemanden wirft man nicht einfach weg.

Tom: Ah, o.k. Wenn du das sagst. Aber jetzt mal zum Heutigen Spiel, zufrieden mit dem Ergebnisss? Nach dem Schlachtfest im Hinspiel hatten viele gedacht ihr würdet versuchen einem Rückspiel aus dem weg zu gehen?

Coach: Wir gehen niemandem aus dem weg! Und ja ich bin ganz zufrieden. Ich meine, die erste Halbzeit lief nicht gut für uns, beim Chaos hat ja wirklich alles geklappt was sie versucht haben und wir haben Standard Situationen versaut. Da waren wir mit dem Stand von 2:1 und zwei Verletzten ja noch ganz gut drann.

Tom: Aber die zweite Halbzeit, wow die war ja schon fast Legen..... warte.... där.

Coach: Hä? Was?

Tom: Na zu Beginn stürmen die Fans erst mal das Feld und dann versucht ihr das Chaos Team an der LOS zu verprügeln, dass hat schon was.

Coach: Ja der Riot war schon lustig, aber das mit dem verprügeln hat ja nicht geklappt.Vier Blocks und wir schubsen die nur ein bisschen rum.

Tom: Ja, schon aber das hat euch ja in eine super Lage gebracht.

Coach: Hä, hast du was geraucht? Wenn Antonio nicht einen fürs Team genommen hätte und den Blitzenden Tiermenschen nicht mit umgerissen hätte, hätten die uns in der Mitte zerlegt.

Tom: Schon, aber dann kam ein toller Zug:

Coach: Ja das haben die Jungs schon gut gemacht. Den Biestman zu umstellen und in Joe zu schieben damit er es bis in die Endzone schafft war schon klasse.

Tom: da schien sich das Glück gewendet zu haben.

Coach: Ja, zumindest ein bisschen. Nach dem zweiten Riot, der uns wieder Zeit gekostet hat, konnten wir wieder einen Biestman zu boden reißen und den Turnover erzwingen, das Reggie es dann geschafft hat den Ball aus der Gegnerischen Hälfte zu Antonio zu passen war schon super aber das Antonio dann ausgerechnet hinfiel als er im nächsten Zug versuchte die Entfernung für den Pass zurück zu Reggie zu verkürzen, der in der Endzone stand, war schon Pech.

Tom: aber ihr habt es geschafft den Gegentreffer zu verhindern.

Coach: Na da hatten wir einfach viel Glück, bzw. die Rams Pech. Ich meine die letzte Ballübergabe und damit der TD war doch zu 97% sicher, dass die die versaut haben, dafür müssen wir Nuffle danken.

Tom: Und wie geht es jetzt für euch weiter?

Coach: Da lassen wir uns überraschen, Joe und Jerry fallen das nächste Spiel aus, dass wird sehr hart für uns aber wir werden schon was daraus machen.

Tom: Bin gespannt was. Und damit zurück ins Funkhaus.

Bob: Danke Tom, dass war ja mal eine ganz neue Seite vom Coach, fast schon beängstigend. Dann lassen wir uns mal überraschen.

Erstellt 23.05.2017 23:29 / geändert 25.05.2017 20:26 von Michael Anzeigen

Spielbericht: Nußloch Expendables - 1. FC FACEKICK  2 - 0

Message Picture
Teurer Sieg für die Expendables - Facekicker weiter hinter den Erwartungen

Das das dritte Aufeinandertreffen der Nußloch Expendables und des 1. FC FACEKICK wurde nur vor 17.000 Zuschauern ausgetragen. Doch die Teams hatten dennoch ihren Spass.

Der Draw ging an die Facekicker und Amin Joseph zurück an die Box als Klatscher das Spiel fulminant eröffnete. Und da Klatscher als bekennender Gobbofreund etwas gegen Tackler hat, schickte er Eric Roberts gleich ... 
Teurer Sieg für die Expendables - Facekicker weiter hinter den Erwartungen

Das das dritte Aufeinandertreffen der Nußloch Expendables und des 1. FC FACEKICK wurde nur vor 17.000 Zuschauern ausgetragen. Doch die Teams hatten dennoch ihren Spass.

Der Draw ging an die Facekicker und Amin Joseph zurück an die Box als Klatscher das Spiel fulminant eröffnete. Und da Klatscher als bekennender Gobbofreund etwas gegen Tackler hat, schickte er Eric Roberts gleich im zweiten Zug hinterher. Mit dieser Überzahl sollte doch etwas zu machen sein - aber die Gobbos taten sich schwer. Sehr schwer. Den je weiter das Spiel Fortschritt um so mehr Gobbos tummelten sich auch in der Auswärtsbox. 2x Steve Austin, 2x Terry Crews, Dolph Lundgren, Jason Statham, Mickey Rourke und Charisma Carpenter - 8 Casualities (alle BH). Und so konnten die in Bedrängnis geratenen Gobbos nur noch das Break am Ende der ersten Halbzeit verhindern.

In Halbzeit 2 war es Gary Daniels, der das verdiente 1-0 über die Linie trug. David Zayas tat es ihm nach und scorte zum 2-0 Endstand. Feiernd kam er zu dicht an Klatscher und feiert nun nie wieder... Schade um die Starspielerpunkte :-) Trotz der Niederlage, geht der heutige "Spassspieler des Tages" an Klatscher, der mehrfach versuchte das Spiel für die Facekicker zu wenden indem er die Expandables Spieler wendete... Möge David Zayas Dich in Deinen Träumen heimsuchen...
Erstellt 19.05.2017 8:47 / geändert 19.05.2017 10:59 von Matze Anzeigen Kommentare (4)

Erstellt 19.05.2017 11:48 von Matze:
Schreib deinen Kommentar hier rein.

Erstellt 19.05.2017 11:50 von Matze:
Haha... "Ausversehen-Kommentare" kann man nicht löschen :-P

Erstellt 20.05.2017 10:57 von Bernhard:
Hi Matze, vielen Dank für den unterhaltsamen Spielbericht und das klasse Spiel, dass ja trotz Niederlage sehr versöhnliche Momente für die Gobbos zu bieten hatte ... ;-) Bernhard

Erstellt 22.05.2017 10:33 von Tim:
Natürlich kann man die löschen ;) Im Spielbericht die Kommentare zum Spiel aufklappen und dort löschen (angemeldet muss man sein, die Links sind auch da, wenn man nicht angemeldet ist ... muss ich noch ändern)

Spielbericht: Die Geißel von Schwarzenfels - A Reptile Dysfunction  0 - 2

Message Picture
Nach langer Abstinenz haben sich die Spieler der Geißel von Schwarzenfels erneut auf das Feld der Ehre gewagt. Der Gegner war dieses mal von wenig geschmackvollem Blut, ging es doch gegen die Kaltblüter von A Reptile Dysfunction. Gleich zu Anfang gab es einen Überraschungsauftritt der in einem vergangenen Spiel verblichenen Maria von Schwarzenfels, die - leich verändert, etwas bleicher und etwas abgenutzter - an der Seite ihrer Mutter das Spielfeld betrat. Leider konnten die Blutsauge ... 
Nach langer Abstinenz haben sich die Spieler der Geißel von Schwarzenfels erneut auf das Feld der Ehre gewagt. Der Gegner war dieses mal von wenig geschmackvollem Blut, ging es doch gegen die Kaltblüter von A Reptile Dysfunction. Gleich zu Anfang gab es einen Überraschungsauftritt der in einem vergangenen Spiel verblichenen Maria von Schwarzenfels, die - leich verändert, etwas bleicher und etwas abgenutzter - an der Seite ihrer Mutter das Spielfeld betrat. Leider konnten die Blutsauger die Überraschung nicht ausnutzen - das Spiel endete nach einigen Patzer der etwas blutleer spielenden Vampire mit einem klaren 2:0 für die Echsenmenschen. Leider stand das Vampirteam nach dieser Schlappe nicht zu einem Interview zur Verfügung, unserem Untotenkorrespondenten Igor ist es jedoch gelungen, folgende Stellungnahme des verletzten Dieners Ivan Rattenfänger zu ergattern:

Ivan: Ja, das war wohl nix für die Herrschaften, wa? War alles nich' so gut, hat nich' so gut angefangen, un' dann wurds' schlimmer, ne, was soll man da sagen. Die Herrschaften sind ja sehr gute Spieler, wa, da lässt sich nich' dran rütteln, wa, aber das war halt nich' so die beste Vorstellung. Vier Pässe nich' gefangen, trotz guter Reflexe, wa, das is' halt peinlich, ne, kann man verstehen, wenn die Fans da so auf die Barrikaden gehen, wa? Hab gehört, der Graf ist ganz schön sauer, wa, aber das passiert eben, wenn man gegen so schlaffe Echsen so schlecht abliefert, wa? Wir Diener waren ja bemüht, ne, aber die Vampire waren irgendwie müde. Lag bestimmt an dem langen Gelage, ne, mit den Jungfrauen von gestern, ne, da war viel los.

Leider war Ivan für eine weitere Stellungnahme nicht erreichbar. Unser Korrespondent sah in das letzte mal, als der Spieler, welcher als Bestie von Schwarzenfels bekannt ist, ihn zu einem 'langen Spaziergang' mitnahm.
Erstellt 16.05.2017 23:13 / geändert 18.05.2017 20:19 von Fanny Anzeigen

Spielbericht: Best of Bergfriedhof - Darkhof Mannheim  1 - 1

Message Picture
Was macht man, wenn man mit einem Messer zu einer Schießerei geht? Man tänzelt um den Gegner herum, damit er einen nicht trifft und versucht gleichzeitig das Messer genau zwischen seine Augen zu werfen. Hat fast geklappt. Er schoß in meinen Fuß, das Messer landete in sein Bein. Beide fielen um. 1:1. Unentschieden. Mannomann, hatte ich wieder einen Dusel. ... 
Was macht man, wenn man mit einem Messer zu einer Schießerei geht? Man tänzelt um den Gegner herum, damit er einen nicht trifft und versucht gleichzeitig das Messer genau zwischen seine Augen zu werfen. Hat fast geklappt. Er schoß in meinen Fuß, das Messer landete in sein Bein. Beide fielen um. 1:1. Unentschieden. Mannomann, hatte ich wieder einen Dusel.
Erstellt 16.05.2017 21:19 / geändert 24.05.2017 17:11 von Tim Anzeigen

Spielbericht: 1. FC FACEKICK - New Skryre Rats  2 - 1

Message Picture
DIE ORKENPRESSE: Oh, wie ist das schön! - 1. FC FACEKICK würfelt sich ins Glück und demonstriert eindrucksvoll, dass das Projekt Titelgewinn noch lange nicht gekänzelt ist. DER FACEKICKER: SIEG - Die Liga hat uns wieder. Und jetzt holen wir den TITEL!!! BLOOD BOWL FAN-MAGAZINE: Im wahrscheinlich besten und unterhaltsamsten Spiel der bisherigen Saison treffen der 1. FC FACEKICK und die New Skryre Rats auf Augenhöhe aufeinander, wobei die glücklichere Mannschaft im letzten Spielzug den ... 
DIE ORKENPRESSE: Oh, wie ist das schön! - 1. FC FACEKICK würfelt sich ins Glück und demonstriert eindrucksvoll, dass das Projekt Titelgewinn noch lange nicht gekänzelt ist. DER FACEKICKER: SIEG - Die Liga hat uns wieder. Und jetzt holen wir den TITEL!!! BLOOD BOWL FAN-MAGAZINE: Im wahrscheinlich besten und unterhaltsamsten Spiel der bisherigen Saison treffen der 1. FC FACEKICK und die New Skryre Rats auf Augenhöhe aufeinander, wobei die glücklichere Mannschaft im letzten Spielzug den entscheidenden Touchdown macht. New Skryre Rats - Club Magazine: Scheiße, war das knapp!
Erstellt 14.05.2017 21:59 / geändert 15.05.2017 23:31 von Bernhard Anzeigen

Spielbericht: Nußloch Expendables - Leimen Rams  2 - 0

Message Picture
Mirrormatch wird zur einseitigen Nummer

Zu einem freundlichen Klassentreffen waren gestern Abend die Leimen Rams zu den Nußloch Expendables geladen. Um sich gegen die leicht favorisierten Nußlocher zu rüsten heuerten die Rams einen Beastman Mercenary und ein Bloodweiser Babe an.

Die Expendables gewannen den Draw und wählten Offence. Trotz strömendem Regen gelang es Charisma Carpenter im zweiten Versuch den Ball aufzunehmen und mit Unterstützung ihres ... 
Mirrormatch wird zur einseitigen Nummer

Zu einem freundlichen Klassentreffen waren gestern Abend die Leimen Rams zu den Nußloch Expendables geladen. Um sich gegen die leicht favorisierten Nußlocher zu rüsten heuerten die Rams einen Beastman Mercenary und ein Bloodweiser Babe an.

Die Expendables gewannen den Draw und wählten Offence. Trotz strömendem Regen gelang es Charisma Carpenter im zweiten Versuch den Ball aufzunehmen und mit Unterstützung ihres Cages in Richtung gegnerische Endzone zu tragen. Zahlenmäßige Überlegenheit erzielten die Nußlocher durch zwei KO gegangene Opferlämmer der Rams, obwohl Edrus Grigsby Bruce Willis frühzeitig ins Bett geschickt hatte. Langer Atem, und letztlich unbedrängt, erzielte Charisma das 1-0. Den folgenden Drei-Turn-Drive konnten die Leimener nicht zum Scoren nutzen, obgleich der Pass sogar ankam. Font Ogletree haute vor Frust Randy Couture in die Box, der wohl auch das kommende Spiel aussetzen muss.

Leicht übermotiviert kamen die Leimener mit Ball aus der Kabine und postierten sich einen Schritt zu offen. Dies reichte Eric Roberts nicht nur den Ball frei zu schlagen, sondern dabei auch noch Elderman Havenstein in den Gamshimmel zu schicken. Nur der Apotheker konnte Elderman wieder auf die Weide zurück holen. In der Zwischenzeit übernahm Steve Austin steinkalt den Ball und postierte sich in einem behelfsmäßigen Cage. Ein glatter Fail des Minos Troy Laskey (der das ganze Spiel irgendwie "Fail am Platz" war) im ersten Move eines Turns besiegelte das Spiel. Die Nußlocher brachen mit ihrem Cage durch eine liegende Abwehr der Rams und standen nun frei vor der gegnerischen Endzone. Ein Frustfoul von Xandie Littleton gegen Terry Crews im letzten Zug der Party konnte das Spiel auch nicht mehr kippen und führte dann zu einer roten Karte für Littleton. Stonecold lief zum 2-0 ein und lies sich von Mannschaft und Fans feiern. Dieser Sieg lässt die Nußloch Expendables an die Spitzengruppe der Liga anschließen und mit Platz 5 nun auch an einem der begehrten Playoffplätze kratzen. Und den Rams gehen jetzt die Gegner aus und sie müssen hoffen, dass die bisher erzielten Punkte am Ende zur Playoffteilnahme reichen. Noch steht Platz zwei für eine respektable Leistung und auch heute ist das Ergebnis eindeutiger als das Spiel eigentlich schien!
Erstellt 09.05.2017 8:42 / geändert 09.05.2017 14:59 von Oli Anzeigen

Spielbericht: 1. FC FACEKICK - Leimen Rams  1 - 2

Message Picture
Richard Quest für Chaos News Network
RQ: Hallo Coach, schonmal danke das du dir in der Halbzeitpause kurz Zeit für die Fans an den Empfangsgeräten nimmst – wieviele Gobbos sind eigentlich draußen auf dem Feld? Und was ist mit Troy Laskey?
Coach: Ja, lass uns mit der guten Nachricht anfangen – wir hatten Troy erst letzte Woche von der Nachbarweide überzeugen können bei uns einzusteigen und sich in das Gefüge der Herde zu integrieren und dieses „Unbehage ... 
Richard Quest für Chaos News Network
RQ: Hallo Coach, schonmal danke das du dir in der Halbzeitpause kurz Zeit für die Fans an den Empfangsgeräten nimmst – wieviele Gobbos sind eigentlich draußen auf dem Feld? Und was ist mit Troy Laskey?
Coach: Ja, lass uns mit der guten Nachricht anfangen – wir hatten Troy erst letzte Woche von der Nachbarweide überzeugen können bei uns einzusteigen und sich in das Gefüge der Herde zu integrieren und dieses „Unbehagen“ haben wir die die ganze Zeit gesehen und dann kam dieser *piep* Ripper … Und hat ihm einfach den Kopf abgerissen …
RQ: Sind das Tränen? … Das Entsetzen hat man ganz deutlich im Stadion gehört; Es war toten Still und das Spiel wurde unterbrochen bis Troy‘s Einzelteile in den Katakomben verstaut wurden
Coach: Senor Carnicero ist bei der Arbeit sehr schüchtern daher mussten wir Troy erst mal in einen abgeschieden Bereich bringen und erst dann konnte er seinen Heilkünste anwenden; keine 5 Minuten später konnte Troy wieder auf der Tribüne Platz nehmen; Ja er, schaut noch in die falsche Richtung aber zumindest ist der Kopf wieder dran
Ich möchte mich hier bei unserem Sponsor – Gaffer Pharmaceuticals „Lieber Arm dran als Arm ab“ – bedanken
RQ: Aber zurück zum Beginn des Spiels
Coach: Kurz vorm Anpfiff haben diese Gobbos Fans das Feld gestürmt und sich über alle unsere Jungs her gemacht und mit dem Anpfiff standen bei uns nur 4 Mann; die Gobbos hatten auf einmal auch noch diesen Ripper und den Fungus Pilzfresser auf dem Feld; Für Corran war die Überraschung zu groß und er hat die Ballaufnahme völlig versaut
Hier werden wir bei nächster Gelegenheit eine Veränderung vornehmen
RQ: Du willst Corann ersetzen?
Coach: Klares Nein, aber Veränderungen passieren nun mal
RQ: Dann haben die Gobbos sich den Ball geschnappt?
Coach: Ja *AARRGG* dieser Hubs-Gobbo hat es dann über die Goal-Line geschafft
RQ: Was war mit dem folgenden Kick-off?
Coach: Die Gobbo-Fans haben den Schiri abgelenkt und diese Goblins sind einfach unter dem fliegen Ball her gestürmt
RQ: Dann gings aber aufwärts?
Coach: Ganz klar der Schiri hat sich nicht noch einmal verarschen lassen und den Typen mit der Kettensäge rausgeschickt; wir haben jeden Gobbo zu einem eindringlichen Gespräch über die Regeln eingeladen und bei vielen hat die Belehrung einen bleibenden Eindruck *Schlag mit der Faust in die offenen Hand* hinterlassen und mittlerweile ist ein Großteil der Gobbos auf einem „Fortbildungskurs“
RQ: Und direkt vor der Pause habt ihr dann noch den Ausgleich erzielt?
Coach: Ripper ist auf Corann zugestürmt aber unser Mann hat die Nerven behalten und hat den Ball an Loban übergeben; er ist dann an der linken Seitenlinie, unter Deckung von Rutlius und Eldermann, in die Gobbo-Endzone gelaufen
RQ: Da kommt der Pfiff für die zweite Halbzeit
Und damit zurück ins Funkhaus
Coach: Shit da fliegt ein Gobbo ... Richtung Endzone und ... Die Nase zieht eine Furche
RQ: Jetzt zurück ins Studio

RQ: Die zweite Halbzeit ist vorbei, wie würdest du sie zusammenfassen?
Coach: Ein Moment, da kommt Corann und ich muss ihm noch eine Hand geben ...
RQ: Für den kurz vor Ende der zweiten Halbzeit erzielten Touchdown?
Coach: Nein ... *greift neben sich in einen Haufen Gobbo-Überreste und zieht etwas heraus*
Hey Corann, hier deine weitere Hand
RQ: ???
Coach: Du hattest nach Veränderungen gefragt und hier kommt sie
RQ: … Die zweite Halbzeit?
Coach: Kurz zusammengefasst hatten wir weiterhin Probleme mit den drei Trollen und selbst wenn man sie zu Fall bekommt, kommen sie immer irgendwann wieder - mal früher mal später; um dann noch zwei Mal einen Gobbo-Flugvesuch zu sehen die aber alle nicht erfolgreich verliefen; Mit dem Schlusspfiff haben wir den entscheidenden Touchdown erzielt.
RQ: Was sind jetzt eure nächsten Schritte?
Coach: Senor Carnicero wird nun erstmal Corran helfen sich an seinen weiteren Arm zu gewöhnen und dann sich Troy’s Orientierungslosigkeit noch einmal genauer anschauen; Xandie wird wohl weiterhin an seinen Unterstützenden Fähigkeiten arbeiten, da sind wir uns aber noch nicht sicher.
RQ: Und damit zurück ins Funkhaus
Erstellt 04.05.2017 10:00 / geändert 05.05.2017 11:05 von Oli Anzeigen Kommentare (1)

Erstellt 08.05.2017 19:29 von Bernhard:
Hi Oli, das war ein sehr cooles Spiel (bis auf das Endeergebnis :-)) und vielen Dank für Deinen klasse Bericht. Bernhard

Spielbericht: Best of Bergfriedhof - Nußloch Expendables  0 - 2

Message Picture
Expendables melden sich mit POW gegen die Best of Bergfriedhof zurück

Bei herrlichem Bloodbowlwetter fanden sich gestern im Nußlocher Chaotenstadion 26.000 Zuschauer ein um eines der Topspiele der Saison zu sehen. Der Tabellenprimus Best of Bergfriedhof gegen den zuletzt schwächelnden amtierenden Meister Nußloch Expendables.

Kick an die Chaos und rein ins Getümmel. Was eine Action - gähn - hammerharte Blocks, effektives Cageing - gähn - ... 
Expendables melden sich mit POW gegen die Best of Bergfriedhof zurück

Bei herrlichem Bloodbowlwetter fanden sich gestern im Nußlocher Chaotenstadion 26.000 Zuschauer ein um eines der Topspiele der Saison zu sehen. Der Tabellenprimus Best of Bergfriedhof gegen den zuletzt schwächelnden amtierenden Meister Nußloch Expendables.

Kick an die Chaos und rein ins Getümmel. Was eine Action - gähn - hammerharte Blocks, effektives Cageing - gähn - schnelle Sprints, engmaschige Defence... Zugegeben, die erste Halbzeit war kein Augenschmaus, aber in einem laaaangen Drive markierte Sylvester Stallone im letzten Zug das 1:0 für die Chaos - natürlich per Sprint mit gelungenem Reroll. Der anschließende wirklich, wirklich vielversprechende Oneturnversuch durch Peter Pinscher (Quick Snap, Touchback und MA9) scheiterte vorzeitig am tripple Skull/SkullPow von August! Ein Ausgleich zu diesem Zeitpunkt wäre auch wirklich unverdient gewesen, stand es doch im POW-Würfeln gefühlt 64 - 0 für die Chaos :-P

Die mitgereisten Gästefans brauchten Action und stürmten zur zweiten Halbzeit den Platz, wobei sie knapp die Hälfte der Chaos platt machten - doch auch davon konnten die Necromantic keinen Profit schlagen, da der Kick tief in der Zone der Bergfriedhöfler landete und es einfach zu lange dauerte in die Offence zu rushen - und genau da kam das nächste Problem: der leicht löchrige Angriff erlaubte früh einen Zweiwürfelblitz auf den Balltragenden Hans Hirnschmatzer (Blodger seines Zeichens) und natürlich war ein POW dabei... Zwar blieb der Ball noch in den Reihen der Best of, doch nach einigen weiteren Blocks war der Ball frei und Gary Daniels schnappte ihn sich. Immerhin konnte Terry Crews noch eine Casuality verbuchen bevor das 2-0 fiel und alle (also zumindest die Chaos) zufrieden nach Hause gingen...
Erstellt 02.05.2017 23:34 / geändert 03.05.2017 9:13 von Matze Anzeigen

Nächster Spieltag: Dienstag, 2.5.

Nächsten Dienstag holen wir unseren regulären Spieltag nach. Hoffe auf zahlreiches Erscheinen im Fantasy Kolosseum!

Der folgende Spieltag wird dann 14 Tage später der 16.5. sein, um wieder in den 3-Wochen-Rhythmus zu kommen und der Brückentagswoche aus dem Weg zu gehen. ... 

Nächsten Dienstag holen wir unseren regulären Spieltag nach. Hoffe auf zahlreiches Erscheinen im Fantasy Kolosseum!

Der folgende Spieltag wird dann 14 Tage später der 16.5. sein, um wieder in den 3-Wochen-Rhythmus zu kommen und der Brückentagswoche aus dem Weg zu gehen.

Erstellt 27.04.2017 14:35 von Tim

Spielbericht: A Reptile Dysfunction - Nußloch Expendables  3 - 0

Message Picture
A Reptile Dysfunction 3 - 0 Nußloch Expendables

In einem halbleeren Stadion bestätigten A Reptile Dysfunction erneut, dass sie gegen die vermeintlichen Profis durchaus zaubern, aber immer wieder ihre Schwierigkeiten mit den Kackpratzennewbies haben (bei den kursiven Ausdrücken handelt es sich um O-Töne einer einzelnen nicht näher benannten gemeinen Frau). Gegen die Nußloch Expendables zeigten sich die Echsen in Höchstform!

Nachdem der ... 
A Reptile Dysfunction 3 - 0 Nußloch Expendables

In einem halbleeren Stadion bestätigten A Reptile Dysfunction erneut, dass sie gegen die vermeintlichen Profis durchaus zaubern, aber immer wieder ihre Schwierigkeiten mit den Kackpratzennewbies haben (bei den kursiven Ausdrücken handelt es sich um O-Töne einer einzelnen nicht näher benannten gemeinen Frau). Gegen die Nußloch Expendables zeigten sich die Echsen in Höchstform!

Nachdem der Kick an die Sauri ging, gelang Naproxen Mitte der ersten Halbzeit der Durchbruch durch die Abwehr und das folgerichtige 1:0. Voller Unmut warfen die Gästefans Steine auf den Skink und verletzten ihn dabei schwer. Erst als auf der Anzeigetafel der Ausfall von Lexapro angezeigt wurde, bemerkten die Chaos, dass sie den Falschen erwischt hatten. Die Eidechsen sehen sich aber auch verdammt ähnlich! Inzwischen lief das Spiel weiter: Zucor schickte Mickey Rouke in die Box und Eric Roberts besuchte die Heimfans in ihrem Block… Insbesondere Letzterer fehlte den Nußlochern sehr. Ohne gegnerischen Tackler schlängelte sich Pradaxa nur allzu behände durch und scorte spät in der ersten Halbzeit zum 2:0.

In der zweiten Halbzeit drückten die Chaos nach Leibeskräften und schafften es tatsächlich die gegnerische Hälfte zu sehen – kurz. Trotz der Verletzungen von Naproxen und Staxyn durch Sylvester Stallone und Jason Statham übernahmen die Dysfunctions wieder den Ball und Flexeri scorte zum verdienten 3:0 Endstand.

Gebrauchter Tag für die Nußloch Expendables. Immerhin gewann Terry Crews den MVP und sattelt sich nun für die bevorstehenden Matches. Na dann, happy Easter!
Erstellt 12.04.2017 8:44 / geändert 12.04.2017 16:08 von Matze Anzeigen

Liga-Info

Der Kurpfalz-Cup ist eine Blood Bowl Liga in Heidelberg, die seit 2008 besteht. Mit der Neuauflage von Blood Bowl 2016 sind wir wieder sehr aktiv und mit vielen neuen Coaches am Start.

Interesse? Schreibt eine Nachricht an die Ligaleitung.

Wir treffen uns immer an einem Dienstag (Termine beachten) im
Fantasy Kolosseum

Saison 2 Tabelle

Team Pkt Sp S U N TDs
A Reptile Dysfunction 13 9 4 1 4 15 - 12
Best of Bergfriedhof 13 8 4 1 3 13 - 11
Nußloch Expendables 12 5 4 0 1 8 - 4
Green Arrows 12 6 4 0 2 12 - 8
Leimen Rams 12 11 3 3 5 11 - 16
Reikland Reavers 9 4 3 0 1 7 - 4
Fight Club 8 4 2 2 0 6 - 3
New Skryre Rats 7 8 2 1 5 10 - 13
Die Geißel von Schwarzenfels 6 4 2 0 2 4 - 6
Darkhof Mannheim 5 4 1 2 1 4 - 4
1. FC FACEKICK 3 5 1 0 4 5 - 10
What's-a-ball Warriors 0 1 0 0 1 0 - 1
Pockenpack 0 1 0 0 1 0 - 3

Top Spieler nach Starspieler-Punkten

Name Team SPP Wert
Popopiekser 1. FC FACEKICK 38 150k
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 29 110k
Joe Thomas New Skryre Rats 25 160k
Klatscher 1. FC FACEKICK 24 150k
Experiment Zwo Best of Bergfriedhof 23 180k
Corann Arkin Leimen Rams 23 100k
Font Ogletree Leimen Rams 23 150k
TH1 Fight Club 22 120k
Eric Roberts Nußloch Expendables 21 100k
Cohan Williams Leimen Rams 20 110k

Top Spieler nach Touchdowns

Name Team TD
Popopiekser 1. FC FACEKICK 11
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 6
Skelaxin A Reptile Dysfunction 5
TH1 Fight Club 4
Pradaxa A Reptile Dysfunction 4
Willie Davis New Skryre Rats 3
Joe Thomas New Skryre Rats 3
Lara The Ghosts 3
Steve Austin Nußloch Expendables 3
Igor Kratzek Best of Bergfriedhof 3

Top Spieler nach Casualties

Name Team CAS
Klatscher 1. FC FACEKICK 7
Xandie Littleton Leimen Rams 6
Rutlius Hager Leimen Rams 5
Font Ogletree Leimen Rams 5
Zucor A Reptile Dysfunction 4
Bouncing Boy Green Arrows 4
Jason Statham Nußloch Expendables 4
Terry Crews Nußloch Expendables 4
Experiment Zwo Best of Bergfriedhof 4
Matscher 1. FC FACEKICK 4

Top Spieler nach Completions

Name Team CP
Bart New Skryre Rats 12
TH1 Fight Club 4
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 4
Loban Saffold Leimen Rams 3
Kurt Helsturm Reikland Reavers 2
OBBLM official website

This web site is completely unofficial and in no way endorsed by Games Workshop Limited.
Bloodquest, Blood Bowl, the Blood Bowl logo, The Blood Bowl Spike Device, Chaos, the Chaos device, the Chaos logo, Games Workshop, Games Workshop logo, Nurgle, the Nurgle device, Skaven, Tomb Kings, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Blood Bowl game, the Warhammer world are either (R), TM and/or (C) Games Workshop Ltd 2000-2006, variably registered in the UK and other countries around the world. Used without permission. No challenge to their status intended. All Rights Reserved to their respective owners.