Kurpfalz Cup

All-Star Spiel 2017

Am Dienstag, 25.7. findet das diesjährige All-Star Spiel statt. Die Ligaleitung hat dafür die Coaches der aktiven Teams der Saison 2 auf zwei Mannschaften aufgeteilt. Jeder Coach bringt seine 3 besten Spieler nach SSP mit.

Team 1 wird angeführt von den Teilnehmern des ersten Halbfinals, Matze und Tim und verstärkt von Fanny, Michael und Zoesky.

Für Team 2 t ... 

Am Dienstag, 25.7. findet das diesjährige All-Star Spiel statt. Die Ligaleitung hat dafür die Coaches der aktiven Teams der Saison 2 auf zwei Mannschaften aufgeteilt. Jeder Coach bringt seine 3 besten Spieler nach SSP mit.

Team 1 wird angeführt von den Teilnehmern des ersten Halbfinals, Matze und Tim und verstärkt von Fanny, Michael und Zoesky.

Für Team 2 treten die Trainer des zweiten Halbfinales an, Oli und Marc (leider verhindert), ergänzt durch Willi, Bernhard und Alex.

Spielstart: 18:00h im Fantasy-Kolosseum

Die Roster sind oben verlinkt. Bitte denkt an Figuren für eure Spieler (Für Marc bringe ich Proxies mit). Weitere Regeln werden vor Ort bekannt gegeben.

Erstellt 24.07.2017 0:03 von Tim

Spielbericht: Nußloch Expendables - Best of Bergfriedhof  2 - 1

Message Picture
Playofftime – Expendables ziehen ins Finale ein

Die Kulisse passte: 35.000 Zuschauer, ausverkaufte Hütte im Heimstadion der Best of Bergfriedhof! Schon Stunden vor dem Kickoff heizte sich die Stimmung auf, als 20.000 Chaoten vor den Stadiontoren standen. Heute ging es ums Ganze!

Und so waren es die Zuschauer, die den ersten Punkt der Partie mit einem Platzsturm setzten. Tumultartige Szenen spielten sich ab und erst als die Offiziellen wieder Herr der Lage wurden, konn ... 
Playofftime – Expendables ziehen ins Finale ein

Die Kulisse passte: 35.000 Zuschauer, ausverkaufte Hütte im Heimstadion der Best of Bergfriedhof! Schon Stunden vor dem Kickoff heizte sich die Stimmung auf, als 20.000 Chaoten vor den Stadiontoren standen. Heute ging es ums Ganze!

Und so waren es die Zuschauer, die den ersten Punkt der Partie mit einem Platzsturm setzten. Tumultartige Szenen spielten sich ab und erst als die Offiziellen wieder Herr der Lage wurden, konnte man sich vom Ausmaß der Gemüter ein Bild machen. 8 Spieler lagen benommen am Boden – insbesondere die Nekromanten hatte es hart getroffen. Mehr als die halbe Mannschaft musste erst die Knochen sortieren, bevor es losgehen konnte. Und so stürmten die Expandables dem Ball entgegen und ließen übereifrig eine Lücke in ihren Reihen. Apropos Lücke: Terry Crews schlug Wiltraud Jammer eine Lücke ins Gebiss – doch Wiltraud schüttelte sich nur und nahm Platz auf der Auswechselbank. Inzwischen setzte Peter Pinscher seine Tatzen mit Ball in die Endzone zum 1-0.

Etwas desorientiert reagierten die Chaos auch nach der Wiederaufnahme des Spiels. Einen stabilen Aufbau bekamen sie nicht auf die Reihe und hatten Glück, dass sie nach einem furchtbaren Passversuch nicht gar noch das 2-0 hinnehmen mussten. Der Halbzeitpfiff rettete sie in die Kabine… Terry Crews war der Einzige, der in Halbzeit 1 wach auf dem Feld stand und gefühlt in jedem Zug einen Bergfriedhöfler vom Feld nahm (die KO Box war überfüllt).

Mit einem stabilen Cage gelang es den Expendables früh die Vormachtstellung auf dem Feld aufzubauen. Terry schlug Experiment Zwo blutig und nahm auch August vom Feld (vorerst). Erst spät entschied Amin Joseph zum Ausgleich einzulaufen. Trotz Riots gelang es den Best of Bergfriedhof nicht einen schnellen Touchdown zu erzielen.

Overtime und Playoffs – gibt es was Schöneres? Ja, Overtime, Playoffs, einen perfekten Kick und Blitz… Fast schon unverschämt. Trotz gewonnenem Cointoss liefen die Nekromanten den zahlenmäßig überlegenen Chaos schon wieder hinterher. August das zweite Mal vom Feld. Und trotz aller Heldenaktionen – das Spiel war gelaufen. Mickey Rourke erlöste die Nekros, die Fans und auch seine Teamkollegen per Sudden Death zum 2-1 Endstand. Die Expendables im Finale und die Bergfriedhöfler geschlagen! Aber so richtig von Terry Crews!
Erstellt 13.07.2017 0:28 / geändert 17.07.2017 17:01 von Matze Anzeigen Kommentare (1)

Erstellt 17.07.2017 17:29 von Tim:
Gratulation zum erneuten Finaleinzug ... gegen die geballte Chaos-, Publikums- und Nufflepower konnten die tapfereren Bergfriedhöfer nichts entgegensetzen. Immerhin schafften wir es, das Spiel spannend zu gestalten. Aber aller guten Dinge sind drei ... die Personalplanungen für die nächste Saison laufen bereits - dank dicker Teamkasse mit zahlreichen Optionen. Auf dem Prüfstand steht ebenso der Kuschelkurs des aktuellen Noch-Trainers (unter 2 CAS pro Spiel - indiskutabel!) wie die sonstige strategische Ausrichtung auf technisch hochwertigen Sport (AUSWEICHEN??? Seid ihr blümchenpflückende ELFEN???).

Spielbericht: A Reptile Dysfunction - Nußloch Expendables  1 - 1

Message Picture
Wie die böse Sau fast zum Helden wurde
oder A Reptile Dysfunction verpasst den Coup gegen die Nußloch Expendables

Vor langer, langer Zeit lebte ein kleiner Skink, dessen Name fast die ganze Bloodbowlwelt kennen würde, glücklich und zufrieden, abgesehen von regelmäßigen Potenzstörungen, innerhalb einer Horde Sauri. Sie mochten ihn, und weil er schon lange überlebt hatte und sich auch schon mehr oder weniger sinnvolle Fähigkeiten erlernt hatte, durfte er immer ... 
Wie die böse Sau fast zum Helden wurde
oder A Reptile Dysfunction verpasst den Coup gegen die Nußloch Expendables

Vor langer, langer Zeit lebte ein kleiner Skink, dessen Name fast die ganze Bloodbowlwelt kennen würde, glücklich und zufrieden, abgesehen von regelmäßigen Potenzstörungen, innerhalb einer Horde Sauri. Sie mochten ihn, und weil er schon lange überlebt hatte und sich auch schon mehr oder weniger sinnvolle Fähigkeiten erlernt hatte, durfte er immer wieder bei ihrem Lieblingshobby, dem Bloodbowlspielen mitmachen. Und wie es immer mit den kleinen Leuten der Geschichte ist – wenn sie lange genug leben, dann kommt eines Tages, wenn sie Glück haben, vielleicht ihr großer Tag! Und unser Skink, nennen wir ihn einfach mal „die böse Sau“, hatte ihn fast erlebt…

Es begab sich, dass die Sauri wieder einmal bei herrlichem Wetter auf dem Platz standen. Voller Zuversicht schaute man einem Schicksalsspiel entgegen. Die Gegner, Nußloch Expendables, hatte eine kurze schmerzvolle Saison hinter sich, in der sie mit aller Gewalt versuchten das Unmögliche – die Titelverteidigung – zu schaffen. Sie waren auf keinem schlechten Weg: Mit Verspätung gestartet, aber alle Spiele gewonnen – außer eben das Hinspiel gegen die Sauri. Und jetzt fehlt nur ein Punkt um die Playoffs zu erreichen. Und ausgerechnet jetzt warten die Sauri, die mit einem Sieg vorbei ziehen und selbst alles daran legen würden in die Playoffs ein zu ziehen.

Unser kleiner Skink stand im Backfield und beobachtete wie der Ball zu einem seiner unbedeutenden Skinkkollegen flog, dieser den Ball aufnahm und diesen so schnell ihn seine kleinen Füßchen trugen in Richtung der gegnerischen Endzone trug. Jubelnd lagen sich alle Echsen nach dem 1:0 in den Armen – unser kleiner Skink mitten drin. Alle Zeichen standen auf Playoffs!

Unser kleiner Skink wusste, dass gerade die bevorstehende Defence eine gefährliche Sache ist. Nicht wenige seiner Brüder wurden in solchen Situationen überrannt und starben im Einsatz für ihr, für sein Team.

Der Kick war gut und die Sauri setzten die Chaos unter Druck! Es lief gut: Nur der Halbzeitpfiff verhinderte das 2:0 – schade, damit wäre die Playoffteilnahme ja schon gebucht!

In der Kabine stimmte die Sauri-Trainerin, eine böse Frau, ihr Team auf die zweite Halbzeit ein. Sie pushte die Sauri und den Kroxigor mit ihren Worten und verlangte Höchstleistungen. „Ihr schafft das! Auf geht’s! Das ist unsere Chance!“ Und dann wandte sie sich an unseren Skink und seine Brüder: „Und ihr steht den Sauri nicht im Weg rum!“ Das war das Einzige, was sie für die Skinks übrige hatte…

“Ich bin ein Teil dieses Teams! Ich bin wichtig! Klein aber wichtig! Ich bin klein! Ich gebe aber mein Bestes! Ich werde wohl keine Rolle spielen! Aber ich bin dabei! A Reptile Dysfunction!“ brabbelte er vor sich hin als er auf das Feld zurück ging. Er vertraute auf die großen Brüder – wir werden es schaffen.

Und plötzlich war er da, der Gegner, insbesondere der gegnerische Mino! Unter Schmerzen mussten 2 Sauri vom Feld. Eine Dampfwalze rollte in Richtung der Reptilien. Die restlichen Sauri clever beschäftigt waren nur noch 4 Skinks in der Lage den Rush zu verlangsamen! Aber wie sollten sie die Chaos jetzt noch aufhalten? Der Traum der Reptile Dysfunction schien zu platzen – alles war verloren. „Geh aus dem Weg!“ schrie ihn der plötzlich neben ihm auftauchende Kroxigor an und ohne einen beherzten Sprung zur Seite hätte es unseren Skink erwischt und nicht den Beastman… Aber die Chaos drückten weiter und mussten jetzt nur noch über die Linie laufen! Das Spiel würde unentschieden enden. Die Saison war verloren!

“Ein Wunder, wir brauchen ein Wunder!“ dachte unser kleiner Freund. Aber es kam keine Hilfe von oben. „Wenn ich doch nur groß wäre! Wenn ich doch nur ein Held wäre, dann würde ich jetzt blocken und alle würden mich feiern! Das wäre so schön! Einmal ein Held! Ich würde einfach…“ brabbelte er und merkte gar nicht, dass er auch tat! Und als er wieder zu sich kam, lag der Ballträger am Boden und er schwitzend daneben und neben ihm der Mino und es war Totenstille! „Du böse Sau!“ Schrie der Mino, denn das Spiel war plötzlich für die Chaos verloren! Zitternd stand er da, der kleine Held und wusste, dass er großes geschafft hatte. Er, Skelaxin! Der Sieg durch ihn!

Und während er träumte von Ruhm und Ehre. Klappte bei den Chaos alles und sie glichen zum 1:1 aus :-P (Pick Up, Hand Off, 2 Go for it! in die Endzone ). Der Held war ein anderer…

Das Stadion war schon lange leer! Die böse Sau stand auf dem Feld und weinte nicht, es kullerten keine Tränen aus seinen Augen! Er war auch nicht wütend oder böse… Er war einfach er: Ein kleiner Skink mit einem Namen. „Böse Sau“ – das ist doch gar nicht so schlecht, dachte er und erwachte aus seinem Tagtraum…

Danke Fanny, Du hättest es verdient gehabt…
Erstellt 29.06.2017 7:17 / geändert 29.06.2017 12:19 von Matze Anzeigen Kommentare (2)

Erstellt 29.06.2017 13:07 von Fanny:
Danke Matze für den tollen Spielbericht und das spannendste Spiel meiner bisherigen BB Karriere! Geht völlig in Ordnung so, und jetzt rockst Du bitte die Playoffs im Namen der kleinen bösen Sau!!!!! :D

Erstellt 29.06.2017 14:47 von Michael:
Toller Spielbericht! Ich hoffe wir sehen die "Böse Sau" nächste Saison wieder.

Spielbericht: Nußloch Expendables - Fight Club  1 - 0

Message Picture
Expendables verpassen Fight Club die zweite Niederlage in Folge

27.000 Zuschauern sahen in Nußloch ein hochklassiges Spiel zweier Traditionsmannschaften. Die leicht favorisierten Orcs kickten den Ball. Charisma Carpenter nahm den Ball auf und begann damit die Offence der Chaos. Nummer 5 lebt, bzw. zeigte die ersten Punkte auf der Anzeigetafel: Hank Amos stand im Weg und musste weg. Steve Austin revanchierte sich steinkalt und tötete den schnellen Blitzer. Der Apotheker flickte ... 
Expendables verpassen Fight Club die zweite Niederlage in Folge

27.000 Zuschauern sahen in Nußloch ein hochklassiges Spiel zweier Traditionsmannschaften. Die leicht favorisierten Orcs kickten den Ball. Charisma Carpenter nahm den Ball auf und begann damit die Offence der Chaos. Nummer 5 lebt, bzw. zeigte die ersten Punkte auf der Anzeigetafel: Hank Amos stand im Weg und musste weg. Steve Austin revanchierte sich steinkalt und tötete den schnellen Blitzer. Der Apotheker flickte ihn wieder zusammen. Terry Crews wurde sauer und schickte einen BoB in die Box und tötete Trollo - wundersame Regeneration. Der Guardblitzer dodgete sich in ein Spiel Pause und so langsam wurde das Spiel einseitig... Charisma entschied sich das 1-0 über die Linie zu tragen.

Die sich ergebende Unterzahl versuchten die Fighter auszugleichen und schickten gleich zwei Böckchen in die ewigen Jagdgründe: Gary Daniels starb durch einen Tritt in die Weichteile (die rote Karte folgte auf dem Fuße) und Randy Couture folgte ihm nach einem harten Block... Schade, dass sie als Beastmen geboren wurden - einen Warrior hätte der Apo vielleicht versucht zusammen zu flicken. Zurück zum Spiel - die verzweifelte offene Offence der Orcs wurde gestoppt und nach mehrmaligen versuchen der Ball tief in die Orc-Hälfte zurück geworfen - und fast hätte es noch zum 2. Touchdown für die Chaos gereicht... Es blieb bei einem verdienten teuren 1-0 für die Chaos, die sich damit erneut mit nur 6 Spielen auf den Playoff-Plätzen etablieren.
Erstellt 11.06.2017 18:23 / geändert 20.06.2017 18:50 von Willi Anzeigen

Spielbericht: New Skryre Rats - Fight Club  1 - 0

Glücklicher Sieg der Ratten über den bisher ungeschlagenen Fight Club.

Bob: Ein unglaubliches Spiel! Ich kann es immer noch nicht fassen, diese Spannung da hat es keinen auf dem Sitz gehalten. Nach einem beschissenen Saisonstart hat Nuffle endlich mal in Richtung der Skaven gelächelt.
Tom? Kannst du mich hören? Sieh zu das du den Coach zu fassen bekommst bevor der wieder tagelang durchfeiert.

Tom: Hallo Bob, ich bin auf dem weg zu den Unterkünften ... 

Glücklicher Sieg der Ratten über den bisher ungeschlagenen Fight Club.

Bob: Ein unglaubliches Spiel! Ich kann es immer noch nicht fassen, diese Spannung da hat es keinen auf dem Sitz gehalten. Nach einem beschissenen Saisonstart hat Nuffle endlich mal in Richtung der Skaven gelächelt.
Tom? Kannst du mich hören? Sieh zu das du den Coach zu fassen bekommst bevor der wieder tagelang durchfeiert.

Tom: Hallo Bob, ich bin auf dem weg zu den Unterkünften der Skaven, ich musste einen kleinen Umweg machen, nachdem die Absperrungen um Stadion brachen, brach eine riesige Schlacht zwischen den Fans aus. Ich glaube hier können wir nächste Woche ein neues Stadion bauen.
Ich bin fast da, ich kann sie schon feiern hören, wobei das etwas komisch klingt.

Coach: Du unfähiger Bastard eines Kroxigor! Zwei lausige Pässe im ganzen Spiel ZWEI! Und du versaust BEIDE! Das ist doch nicht so schwer, schau her, du nimmst den Ball

Bart: Coach, Coach das ist eine Flasche, Coach eine sehr große

Coach: und dann wirfst du *Klirrrr*

Bart: *Arrrggg*

Coach: siehst du treffen ist nicht so schwer.

Reggie: Aber Coach, wir haben doch gewonnen, dass ist doch ein Grund zu feiern.

Coach: Feiern? Ihr wollt Feiern? Seid ihr des Wahnsinns? Mit dem Heutigen Sieg habt ihr nur verhindert das ich euch das Fell über die Ohren ziehe. Ihr habt eure Haut gerettet und um genau zu sein noch nicht mal ihr. Ohne Glart und den Wizard wärt ihr gnadenlos untergegangen. Ich meine, der Wizard legt mit seinem Blitz so genau den Ballträger um das der Ball perfekt landet und diese Kackbraze hier *Auuuuuuuu* schafft den Pass nicht. Ihr geht jetzt trainieren und wenn ich einen von euch auch nur bei so etwas ähnlichem wie Feiern erwische lasse ich ihn seine Ohren fressen.

Tom: Wow, hier kommt der Caoch aus der Kabine. Coach, hey Coach, hast du einen Moment?

Coach: Hallo Tom, klar für dich doch immer aber lass uns noch ein Stück weiter gehen.

Tom: Ihr habt gerade den bisher ungeschlagenen Fight Club besiegt, wie fühlst du dich.

Coach: Ich fühle mich großartig Tom, einfach großartig! Heute lief es einfach super. O.k ein paar kleine Fehler bei Standardsituationen aber sonst war es für uns einfach wichtig nicht die Nerven zu verlieren und keine unnötigen Risiken ein zu gehen und das haben wir geschafft.

Tom: Nur 2 Verletzte und die nur leicht, 6 K.O., nur ein gelungener Pass der keinen relevanz hatte und ein TD ich glaube die meisten hätten bei einem Spiel zwischen euch und dem Fight Club mehr erwartet.

Coach: Ja, das brennende Stadion lässt vermuten das die Fans der Orks nicht ganz zufrieden sind *hähähä*

Tom: Aber du bist trotzdem zufrieden.

Coach: Klar, wir haben ja gewonnen. Ich meine es ging nicht unbedingt super los als Jerry im zweiten Zug vom Platz getragen wurde, aber der hätte einfach noch nicht wieder spielen dürfen, da werde ich mit dem Doc noch mal reden müssen. Doch im Gegenzug hat Willi Davis den Tackle Ork in den Boden gestampft und damit eine große Gefahr gebannt. Und es hat eh keiner damit gerechnet das wir Orks vom Platz hauen, warum die Orks Heute nicht in der Lage waren richtig zu zu schlagen musst du sie selber fragen, falls sie ihre Fans überleben. Ansonsten war das Spiel recht ausgeglichen und am Ende hatten wir einfach ein kleines bisschen mehr Glück.

Tom: Deine Ansprache in der Kabine eben klang aber ganz anders.

Coach: Die hast du gehört? Ich sag dir was, wir haben zwar Heute gewonnen aber dieses Motten zerfressenen Pack hatte Glück und viel Hilfe, die sollen bloß nicht glauben die hätten das alles alleine erreicht sonst fangen die nur wieder an zu schlampen.

Tom: Glaubst du ihr habt noch eine Chance auf die Playoffs?

Coach: *PRUUUUSSSSST* Alter, du kannst mich doch so was nicht fragen während ich trinke, bist du bescheuert? Nach der Niederlagenserie können wir froh sein wenn wir vor den Gobbos bleiben.
Playoffs *Hahaha*, ich geh mir jetzt einen Halbling Burger holen und schau mir das Feuer noch ein wenig an, machs gut Tom.

Tom: Danke für deine Zeit. Das war´s von mir und damit gebe ich zurück ins Funkhaus.

Erstellt 07.06.2017 12:37 / geändert 11.06.2017 11:40 von Willi Anzeigen

Nächster regulärer Spieltag: 06.06.2017

Ich hoffe alle nicht im Urlaub befindlichen am Dienstag um 18:00 Uhr an üblicher Stelle zum Spieltag begüßen zu können. Der Fight Club ist jedenfalls heiß auf den Spieltag und will endgültig auf die Playoff Plätze vorstoßen. ... 
Ich hoffe alle nicht im Urlaub befindlichen am Dienstag um 18:00 Uhr an üblicher Stelle zum Spieltag begüßen zu können. Der Fight Club ist jedenfalls heiß auf den Spieltag und will endgültig auf die Playoff Plätze vorstoßen.
Erstellt 01.06.2017 11:04 von Willi

Spielbericht: Green Arrows - New Skryre Rats  4 - 1

Message Picture
Bittere Niederlage der New Skryre Rats endet mit der Zerstörung des Schuldigen.

Bob: Hallo liebe Zuhörer, was ein herrlicher Spieltag das doch war. Die Untoten kommen gegen die Gobbos ins schwitzen, die Vampiere schaffen mal wieder die einfachen Aktionen nicht und verlieren gegen das Chaos und *kicher* die Skaven *grunz* verlieren *prust* 4:1 gegen die Elfen *HAHAHAHAHA* tschuldigung.
Bei uns ist dies mal live unser guter Tom Tailor auf der suche nach dem Trainer der S ... 

Bittere Niederlage der New Skryre Rats endet mit der Zerstörung des Schuldigen.

Bob: Hallo liebe Zuhörer, was ein herrlicher Spieltag das doch war. Die Untoten kommen gegen die Gobbos ins schwitzen, die Vampiere schaffen mal wieder die einfachen Aktionen nicht und verlieren gegen das Chaos und *kicher* die Skaven *grunz* verlieren *prust* 4:1 gegen die Elfen *HAHAHAHAHA* tschuldigung.
Bei uns ist dies mal live unser guter Tom Tailor auf der suche nach dem Trainer der Skaven. Hallo Tom, wo bist du gerade?

Tom: Hallo Bob, ich bin gerade bei den Unterkünften des Skaven Teams angekommen und mache mich jetzt auf die suche nach dem Coach, er müsste *NEIN, BITTE NICHT! ARRRRRGHHHH*

Bob: Was bei Nuffle war das? Tom, ist bei dir alles in Ordnung? Was ist da los?

Tom: Das kam aus der Hütte vor mir, ich werde versuchen rein zu kommen. Im Moment höre ich Geräusche als ob etwas zerhackt wird. Ich geh mal näher rann. *Klirr, splasch* Oh, da kam gerade ein Kopf durchs Fenster geflogen, ich schau mal rein.

Coach: So, nun zu dir *kick, urgh* du kleines Stück nutzloser Halblingsscheiße

Tom: *flüstert* Wow, Bob das müsstest du sehen. Der ganze Raum ist voll Blut, überall liegen Fellfetzen und Stücke herum, an der linken Wand ist einer der Journeyman an die Wand genagelt und der Coach tritt gerade einen anderen zusammen. Im hinteren Teil stehen Käfige wo anscheinend die restlich Linerats eingesperrt sind und sich in der Ecke zusammen kauern.
*räusper* Hallo Coach, hast du Zeit ein paar Fragen zu beantworten?

Coach: WAS! WER STÖRT? Ach du bist es, ich bin gerade etwas beschäftigt wie du siehst.
Wo hab ich nur die Zange hin? Ah hier.

Tom: Ach komm schon Coach, nur ein paar Fragen, lass dich einfach nicht stören.

Mario: AHHHH, nein nüch dü Schnütze nüüüüch *krunsch, Arrrrrrrr, gurgel*

Coach: Was willst du da Fragen? Warum diese Truppe mutierter Grotze so SCHEIßE gespielt hat? *swisch, plonk*

Tom: Guter Wurf, genau ins Auge. Aber was war den los? Ich meine, klar ohne Joe und Jerry war es nicht leicht aber ihr habt wirklich scheiße gespielt.

Random Techniker: Coach, Coach, wir haben Tyron jetzt im Käfig, was sollen wir jetzt mit ihm machen?

Coach: Was ihr MACHEN sollt? Muss ich mich um alles kümmern? Der verweichlichte Pisser meint er könne sich auf seinem Kill ausruhen, ich will das er die nächsten 24 Stunden Höllenqualen erleidet. Ob ihr ihn auspeitscht, ihm Elven zum fressen gebt oder unter Strom setzt ist mir egal, wobei Strom finde ich gut, solange er leidet, werd kreativ man!

Random Techniker: Aber davon könnte er Schäden nehmen.

Coach: Der ist doch schon kaputt! Erst steht er nur brüllend rum und dann fällte er beim Blocken um und verletzt sich. Entweder lernt der fester zu zu schlagen oder ich entsorge ihn persönlich!

Tom: Noch mal zum Spiel

Coach: Vergiss das Spiel, wenn du mir nicht helfen willst diese Looser hier an diese Weicheier im Käfig zu verfüttern gehst du jetzt besser.

Tom: O.k. Coach, dann geh ich jetzt lieber, viel Glück beim nächsten Spiel.

Coach: *wendet sich den Käfigen zu* nun zu euch.

Tom: Hallo Bob? Hast du das gehört? Ich muss schon sagen, ich bin froh das ich da raus bin.

*Uuurrrgg, prust, spuck, gurgel*

Coach, dumpf aus dem Haus: Du frisst das jetzt, es ist mir egal ob das dein Cousin war. Ihr werdet das alles auffressen oder ich verfüttere euch an die Oger.

Bob: Ja, du warst die ganze Zeit auf Sendung, ich habe das Gefühl dem Coach geht es besser.

Tom: Ja schon, nur ich glaube wenn die New Skryre Rats nicht bald einen Sieg einfahren werden wir bald nichts mehr von ihnen sehen.
Und damit zurück zur dir Bob.

Bob: Danke Tom, das nächste Spiel dürfte spannend werden.

Erstellt 30.05.2017 22:09 / geändert 31.05.2017 21:55 von Michael Anzeigen

Spielbericht: Leimen Rams - New Skryre Rats  2 - 2

Überraschend Taktisches und Passlastiges Spiel der Leman Rams vs. New Skryre Rats endet 2:2

Bob: Hallo alle miteinander, was ein Spiel, was ein Spiel. Die Leman Rams und die New Skryre Rats trennen sich 2:2 und unser Reporter Tom Tailor hat es endlich mal wieder geschafft den Trainer der Skaven für ein paar Fragen auf zu treiben.

Tom: Hallo Bob, hallo liebe Zuhörer, wenn ich ehrlich bin hatte ich den Coach schon nach dem Spiel gegen den 1FC Facekick gefun ... 

Überraschend Taktisches und Passlastiges Spiel der Leman Rams vs. New Skryre Rats endet 2:2

Bob: Hallo alle miteinander, was ein Spiel, was ein Spiel. Die Leman Rams und die New Skryre Rats trennen sich 2:2 und unser Reporter Tom Tailor hat es endlich mal wieder geschafft den Trainer der Skaven für ein paar Fragen auf zu treiben.

Tom: Hallo Bob, hallo liebe Zuhörer, wenn ich ehrlich bin hatte ich den Coach schon nach dem Spiel gegen den 1FC Facekick gefunden hatte mich aber nicht getraut ihn an zu sprechen.

Bob: DU hast dich nicht getraut?!?

Tom: Ja weißt du, ein Fanbus der Gobbos hatte sich zu einem kleinen Umweg entschlossen um den Skaven noch ein paar ihrer neuen Schmähgesänge vor zu tragen.

Bob: Was die sicher sehr toll fanden.

Tom: Oh ja, so toll das Tyron den Bus um schmiss und ihn in eine Scheune schob. Was ich in der Scheune gesehen habe als ich dort nach dem Coach gesucht habe erzähle ich nur meinem Therapeuten.

Bob: Aber Heute ging es?

Tom: Ja, ich fand den Coach auf der Krankenstation wo er gerade mit einer Portion Gobblinspieß zu Jerry ging.

Bob: Jerry? Das ist doch die Linerat die sich verletzt hatte, so wie ich den Coach kenne hat er ihn dazu gespießt *Hahaha*

Tom: *Hahaha* ja, dachte ich auch aber das Gegenteil war der Fall.

Coach: Hi Jerry, hier eine kleine Stärkung, ich habe gerade mit dem Doc geredet und der meinte du brauchst ein bischen Ruhe.

Jerry: *panisch* Ne ne Coach alles jut, det passt schon ick kann spielen.

Coach: red keinen Stuß Jerry, wenn der Doc sagt du brauchst eine Pause dann bekommst du eine Pause und während der Reha üben wir mal das Spiel nicht genau in der Mitte der LOS . Ich bin mir sicher du bekommst das hin.

Jerry: Klar Coach, wenn du det sachst Coach.

Coach: Jetzt ruh dich aus, dein Team braucht dich. Ah, hi Tom, lange nicht gesehen.

Tom: …......

Coach: Alles o.k.? Lust auf einen Drink?

Tom: Ähhhh, ja gerne. Sag mal ist der Gobblin Spieß vergiftet?

Coach: Vergiftet? Niemals, wie kommst du nur auf so was absurdes?

Tom: Jerry ist doch verletzt oder? Und Verletzte Linerats hatten in der Vergangenheit meistens ähhh Unfälle.

Coach: Ja, Jerry hat es ganz schön hart erwischt, aber man, wir reden hier von Jerry! Der Junge stand die ganze Saison, also jetzt sein siebtes Spiel immer an der LOS und das ist seine erste Verletzung! Der Junge wird bei den Buchmachern hoch gehandelt, so jemanden wirft man nicht einfach weg.

Tom: Ah, o.k. Wenn du das sagst. Aber jetzt mal zum Heutigen Spiel, zufrieden mit dem Ergebnisss? Nach dem Schlachtfest im Hinspiel hatten viele gedacht ihr würdet versuchen einem Rückspiel aus dem weg zu gehen?

Coach: Wir gehen niemandem aus dem weg! Und ja ich bin ganz zufrieden. Ich meine, die erste Halbzeit lief nicht gut für uns, beim Chaos hat ja wirklich alles geklappt was sie versucht haben und wir haben Standard Situationen versaut. Da waren wir mit dem Stand von 2:1 und zwei Verletzten ja noch ganz gut drann.

Tom: Aber die zweite Halbzeit, wow die war ja schon fast Legen..... warte.... där.

Coach: Hä? Was?

Tom: Na zu Beginn stürmen die Fans erst mal das Feld und dann versucht ihr das Chaos Team an der LOS zu verprügeln, dass hat schon was.

Coach: Ja der Riot war schon lustig, aber das mit dem verprügeln hat ja nicht geklappt.Vier Blocks und wir schubsen die nur ein bisschen rum.

Tom: Ja, schon aber das hat euch ja in eine super Lage gebracht.

Coach: Hä, hast du was geraucht? Wenn Antonio nicht einen fürs Team genommen hätte und den Blitzenden Tiermenschen nicht mit umgerissen hätte, hätten die uns in der Mitte zerlegt.

Tom: Schon, aber dann kam ein toller Zug:

Coach: Ja das haben die Jungs schon gut gemacht. Den Biestman zu umstellen und in Joe zu schieben damit er es bis in die Endzone schafft war schon klasse.

Tom: da schien sich das Glück gewendet zu haben.

Coach: Ja, zumindest ein bisschen. Nach dem zweiten Riot, der uns wieder Zeit gekostet hat, konnten wir wieder einen Biestman zu boden reißen und den Turnover erzwingen, das Reggie es dann geschafft hat den Ball aus der Gegnerischen Hälfte zu Antonio zu passen war schon super aber das Antonio dann ausgerechnet hinfiel als er im nächsten Zug versuchte die Entfernung für den Pass zurück zu Reggie zu verkürzen, der in der Endzone stand, war schon Pech.

Tom: aber ihr habt es geschafft den Gegentreffer zu verhindern.

Coach: Na da hatten wir einfach viel Glück, bzw. die Rams Pech. Ich meine die letzte Ballübergabe und damit der TD war doch zu 97% sicher, dass die die versaut haben, dafür müssen wir Nuffle danken.

Tom: Und wie geht es jetzt für euch weiter?

Coach: Da lassen wir uns überraschen, Joe und Jerry fallen das nächste Spiel aus, dass wird sehr hart für uns aber wir werden schon was daraus machen.

Tom: Bin gespannt was. Und damit zurück ins Funkhaus.

Bob: Danke Tom, dass war ja mal eine ganz neue Seite vom Coach, fast schon beängstigend. Dann lassen wir uns mal überraschen.

Erstellt 23.05.2017 23:29 / geändert 25.05.2017 20:26 von Michael Anzeigen

Spielbericht: Nußloch Expendables - 1. FC FACEKICK  2 - 0

Message Picture
Teurer Sieg für die Expendables - Facekicker weiter hinter den Erwartungen

Das das dritte Aufeinandertreffen der Nußloch Expendables und des 1. FC FACEKICK wurde nur vor 17.000 Zuschauern ausgetragen. Doch die Teams hatten dennoch ihren Spass.

Der Draw ging an die Facekicker und Amin Joseph zurück an die Box als Klatscher das Spiel fulminant eröffnete. Und da Klatscher als bekennender Gobbofreund etwas gegen Tackler hat, schickte er Eric Roberts gleich ... 
Teurer Sieg für die Expendables - Facekicker weiter hinter den Erwartungen

Das das dritte Aufeinandertreffen der Nußloch Expendables und des 1. FC FACEKICK wurde nur vor 17.000 Zuschauern ausgetragen. Doch die Teams hatten dennoch ihren Spass.

Der Draw ging an die Facekicker und Amin Joseph zurück an die Box als Klatscher das Spiel fulminant eröffnete. Und da Klatscher als bekennender Gobbofreund etwas gegen Tackler hat, schickte er Eric Roberts gleich im zweiten Zug hinterher. Mit dieser Überzahl sollte doch etwas zu machen sein - aber die Gobbos taten sich schwer. Sehr schwer. Den je weiter das Spiel Fortschritt um so mehr Gobbos tummelten sich auch in der Auswärtsbox. 2x Steve Austin, 2x Terry Crews, Dolph Lundgren, Jason Statham, Mickey Rourke und Charisma Carpenter - 8 Casualities (alle BH). Und so konnten die in Bedrängnis geratenen Gobbos nur noch das Break am Ende der ersten Halbzeit verhindern.

In Halbzeit 2 war es Gary Daniels, der das verdiente 1-0 über die Linie trug. David Zayas tat es ihm nach und scorte zum 2-0 Endstand. Feiernd kam er zu dicht an Klatscher und feiert nun nie wieder... Schade um die Starspielerpunkte :-) Trotz der Niederlage, geht der heutige "Spassspieler des Tages" an Klatscher, der mehrfach versuchte das Spiel für die Facekicker zu wenden indem er die Expandables Spieler wendete... Möge David Zayas Dich in Deinen Träumen heimsuchen...
Erstellt 19.05.2017 8:47 / geändert 19.05.2017 10:59 von Matze Anzeigen Kommentare (4)

Erstellt 19.05.2017 11:48 von Matze:
Schreib deinen Kommentar hier rein.

Erstellt 19.05.2017 11:50 von Matze:
Haha... "Ausversehen-Kommentare" kann man nicht löschen :-P

Erstellt 20.05.2017 10:57 von Bernhard:
Hi Matze, vielen Dank für den unterhaltsamen Spielbericht und das klasse Spiel, dass ja trotz Niederlage sehr versöhnliche Momente für die Gobbos zu bieten hatte ... ;-) Bernhard

Erstellt 22.05.2017 10:33 von Tim:
Natürlich kann man die löschen ;) Im Spielbericht die Kommentare zum Spiel aufklappen und dort löschen (angemeldet muss man sein, die Links sind auch da, wenn man nicht angemeldet ist ... muss ich noch ändern)

Spielbericht: Die Geißel von Schwarzenfels - A Reptile Dysfunction  0 - 2

Message Picture
Nach langer Abstinenz haben sich die Spieler der Geißel von Schwarzenfels erneut auf das Feld der Ehre gewagt. Der Gegner war dieses mal von wenig geschmackvollem Blut, ging es doch gegen die Kaltblüter von A Reptile Dysfunction. Gleich zu Anfang gab es einen Überraschungsauftritt der in einem vergangenen Spiel verblichenen Maria von Schwarzenfels, die - leich verändert, etwas bleicher und etwas abgenutzter - an der Seite ihrer Mutter das Spielfeld betrat. Leider konnten die Blutsauge ... 
Nach langer Abstinenz haben sich die Spieler der Geißel von Schwarzenfels erneut auf das Feld der Ehre gewagt. Der Gegner war dieses mal von wenig geschmackvollem Blut, ging es doch gegen die Kaltblüter von A Reptile Dysfunction. Gleich zu Anfang gab es einen Überraschungsauftritt der in einem vergangenen Spiel verblichenen Maria von Schwarzenfels, die - leich verändert, etwas bleicher und etwas abgenutzter - an der Seite ihrer Mutter das Spielfeld betrat. Leider konnten die Blutsauger die Überraschung nicht ausnutzen - das Spiel endete nach einigen Patzer der etwas blutleer spielenden Vampire mit einem klaren 2:0 für die Echsenmenschen. Leider stand das Vampirteam nach dieser Schlappe nicht zu einem Interview zur Verfügung, unserem Untotenkorrespondenten Igor ist es jedoch gelungen, folgende Stellungnahme des verletzten Dieners Ivan Rattenfänger zu ergattern:

Ivan: Ja, das war wohl nix für die Herrschaften, wa? War alles nich' so gut, hat nich' so gut angefangen, un' dann wurds' schlimmer, ne, was soll man da sagen. Die Herrschaften sind ja sehr gute Spieler, wa, da lässt sich nich' dran rütteln, wa, aber das war halt nich' so die beste Vorstellung. Vier Pässe nich' gefangen, trotz guter Reflexe, wa, das is' halt peinlich, ne, kann man verstehen, wenn die Fans da so auf die Barrikaden gehen, wa? Hab gehört, der Graf ist ganz schön sauer, wa, aber das passiert eben, wenn man gegen so schlaffe Echsen so schlecht abliefert, wa? Wir Diener waren ja bemüht, ne, aber die Vampire waren irgendwie müde. Lag bestimmt an dem langen Gelage, ne, mit den Jungfrauen von gestern, ne, da war viel los.

Leider war Ivan für eine weitere Stellungnahme nicht erreichbar. Unser Korrespondent sah in das letzte mal, als der Spieler, welcher als Bestie von Schwarzenfels bekannt ist, ihn zu einem 'langen Spaziergang' mitnahm.
Erstellt 16.05.2017 23:13 / geändert 18.05.2017 20:19 von Fanny Anzeigen

Liga-Info

Der Kurpfalz-Cup ist eine Blood Bowl Liga in Heidelberg, die seit 2008 besteht. Mit der Neuauflage von Blood Bowl 2016 sind wir wieder sehr aktiv und mit vielen neuen Coaches am Start.

Interesse? Schreibt eine Nachricht an die Ligaleitung.

Wir treffen uns immer an einem Dienstag (Termine beachten) im
Fantasy Kolosseum

Amateur-Pokal Tabelle

Team Pkt Sp S U N TDs
BBG Rattbach 1 1 1 0 0 3 - 2
Doomville Titans 1 1 1 0 0 3 - 0
Wednesdays Revenge 0.67 3 2 0 1 7 - 5
Mighty Mindless Puppets 0 2 0 0 2 1 - 6
WARRIORS OF LOVE 0 1 0 0 1 1 - 2

Saison 2 Tabelle

Team Pkt Sp S U N TDs
Nußloch Expendables 19 8 6 1 1 12 - 6
Best of Bergfriedhof 19 11 6 1 4 18 - 15
Green Arrows 18 9 6 0 3 21 - 12
Leimen Rams 18 13 5 3 5 16 - 18
A Reptile Dysfunction 14 11 4 2 5 17 - 15
Fight Club 11 7 3 2 2 8 - 6
New Skryre Rats 10 11 3 1 7 13 - 19
Reikland Reavers 9 4 3 0 1 7 - 4
Die Geißel von Schwarzenfels 9 7 3 0 4 9 - 15
Darkhof Mannheim 5 4 1 2 1 4 - 4
1. FC FACEKICK 3 7 1 0 6 8 - 15
What's-a-ball Warriors 0 1 0 0 1 0 - 1
Pockenpack 0 1 0 0 1 0 - 3

Top Spieler nach Starspieler-Punkten

Name Team SPP Wert
Popopiekser 1. FC FACEKICK 52 150k
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 35 130k
Peter Pinscher Best of Bergfriedhof 34 190k
Corann Arkin Leimen Rams 33 120k
Die Bestie von Schwarzenfels Die Geißel von Schwarzenfels 32 170k
Hawkman Green Arrows 32 150k
Joe Thomas New Skryre Rats 31 160k
TH1 Fight Club 30 120k
Klatscher 1. FC FACEKICK 28 150k
Terry Crews Nußloch Expendables 27 200k

Top Spieler nach Touchdowns

Name Team TD
Popopiekser 1. FC FACEKICK 14
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 8
Hawkman Green Arrows 7
TH1 Fight Club 6
Corann Arkin Leimen Rams 6
Skelaxin A Reptile Dysfunction 5
Peter Pinscher Best of Bergfriedhof 5
Pradaxa A Reptile Dysfunction 4
Antonio Brown New Skryre Rats 4
Hakon Wednesdays Revenge 4

Top Spieler nach Casualties

Name Team CAS
Terry Crews Nußloch Expendables 11
Klatscher 1. FC FACEKICK 9
Xandie Littleton Leimen Rams 7
Rutlius Hager Leimen Rams 6
Experiment Zwo Best of Bergfriedhof 6
Font Ogletree Leimen Rams 6
BO1 Fight Club 5
Steve Austin Nußloch Expendables 4
Wiltraud Jammer Best of Bergfriedhof 4
Zucor A Reptile Dysfunction 4

Top Spieler nach Completions

Name Team CP
Bart New Skryre Rats 13
Maria die Auferstandene Die Geißel von Schwarzenfels 9
Fargrim Wednesdays Revenge 8
TH1 Fight Club 6
Pavel Bissmalov Best of Bergfriedhof 4
OBBLM official website

This web site is completely unofficial and in no way endorsed by Games Workshop Limited.
Bloodquest, Blood Bowl, the Blood Bowl logo, The Blood Bowl Spike Device, Chaos, the Chaos device, the Chaos logo, Games Workshop, Games Workshop logo, Nurgle, the Nurgle device, Skaven, Tomb Kings, and all associated marks, names, races, race insignia, characters, vehicles, locations, units, illustrations and images from the Blood Bowl game, the Warhammer world are either (R), TM and/or (C) Games Workshop Ltd 2000-2006, variably registered in the UK and other countries around the world. Used without permission. No challenge to their status intended. All Rights Reserved to their respective owners.